Netzsperren: Warum will die Schweiz sie einführen?

25. April 2018

Netzsperren SchweizDie Fans vom Online Roulette müssen in der Schweiz jetzt erst einmal sehr stark sein. In wenigen Monaten können die Eidgenossen darüber abstimmen, ob ausländische Casinos ihre Roulettespiele auch weiterhin in der Alpenrepublik zur Verfügung stellen dürfen. Aber: Warum möchten die Schweizer Politik die Netzsperren überhaupt einführen?

Viel Geld steht auf dem Spiel

Im Juni wird in der Schweiz darüber abgestimmt, ob die Regierung mit Netzsperren gegen ausländische Online Casinos vorgehen darf. Ins Rollen gebracht wurde dieser Stein von der Politik, die vor allem das viele Geld sieht, was von der Schweiz zu den ausländischen Unternehmen fließt.

Der Grund für die Netzsperre liegt also in erster Linie an enormen Geldsummen. Gleichzeitig steht aber auch der Spielerschutz im Fokus. Dürfen nur in der Schweiz lizenzierte Anbieter ihr Portfolio präsentieren, können Live Roulette und Co einfacher reguliert und die Spieler geschützt werden. Zumindest in der Theorie.

0 Bewertungen