Roulette System: Mit Taktik zum Erfolg?

Mit einem Roulette System zur ersten Million – das ist der Traum von so manchem Glücksritter. Doch kann das überhaupt funktionieren? Ist es möglich, mit einem Roulette Trick langfristig sichere Gewinne zu erzielen? Wir haben uns dem Thema objektiv genähert und stellten schnell fest, dass es keine funktionierenden Roulette Taktiken gibt. Videos und selbsternannte Glücksspiel-Experten, die so etwas behaupten sind nicht seriös und sollten von Glücksspielern nach Möglichkeit gemieden werden.

System Prinzip Vorteile Nachteile
Martingale Verdopplung der Einsätze Einfach durchzuführen Einsätze steigen sehr schnell
Paroli Verdopplung der Gewinne Wenig Risiko seltene Gewinnmitnahmen
Marches Setzen auf überfällige Zahlen Wenig Risiko Vorhersagen sind alle zufällig
Fibonacci Fibonacci Progression komplizierte Einsatzfolgen nur langsam steigende Einsätze

Inhalt der bekannten und oft hochgelobten Roulette Systeme ist meistens ein Prinzip, welches nach vielen Spielen hintereinander einen scheinbar sicheren Profit ergibt. Es wird davon ausgegangen, dass anhand der bereits eingetretenen Ergebnisse Schlüsse auf die Wahrscheinlichkeiten und Quoten der nächsten Spiele gezogen werden können. Diese grundlegende Annahme ist allerdings prinzipiell von der Hand zu weisen. Beim Roulette muss jedes Spiel als einzelnes Ereignis betrachtet werden. Nur, weil in der Runde zuvor eine Zahl ausgelost wurde reduziert sich für das nächste Spiel die Wahrscheinlichkeit, dass genau diese Nummer wieder gezogen wird nicht. Damit ist den meisten Roulette Tricks bereits jegliche Basis entzogen. Um ein Roulette System auf Anwendbarkeit im aktiven Spiel zu überprüfen sind meistens nur simple Gedanken im Bereich der Wahrscheinlichkeitsrechnung notwendig.

Roulette Systeme – warum gibt es sie?

Wer bei Videoplattformen wie YouTube nach Taktiken zu Glücksspielen wie Roulette sucht wird sehr schnell fündig. Eine Vielzahl unterschiedlicher YouTuber erstellt regelmäßig einführende und teils bewusst semi-professionelle Clips, in denen den Zuschauerinnen und Zuschauern durch die Anwendung der jeweiligen Roulette Tricks höchste Gewinne versprochen werden. Bereits die Videobeschreibung ist verführerisch. Dort heißt es beispielsweise „Wie ich in 3 Stunden 734 Euro verdient habe“. Diese Darstellungen sind allerdings für gewöhnlich aus der Luft gegriffen und unwahr.

Kein Roulette System kann sichere Gewinne garantieren

Im folgenden Video wird dann ein Roulette System vorgestellt welches angeblich einen sicheren Gewinn nach sich zieht. Beliebt ist es, vor dem eigentlichen Roulette Trick noch einen anderen anzuführen und diesen auszuprobieren. Natürlich ergibt sich dadurch kein Gewinn. Vorgenommen wird eine solche Strukturierung innerhalb der Videos, um die Glaubwürdigkeit der YouTuber zu erhöhen. Das eigentliche Roulette System lässt den Kontostand des Glücksspielers dann praktisch wie von Wunderhand ansteigen. Meistens ist jedes Spiel ein Treffer, die Gewinne erhöhen sich immer weiter. Um auch die letzten Kritiker zu überzeugen werden Kontoauszüge angefügt. Demnach seien durch Roulettesysteme Einnahmen von teils mehr als 150.000 Euro möglich. Eine Rechnung, die in der Realität aber nie aufgeht. Die meisten dieser Videos sind schlicht gefälscht und spiegeln Interessierten falsche Tatsachen vor. Möglich ist dies beispielsweise über die Nutzung einer manipulierten Software, welche dann im Video gezeigt wird.

Warum werden Roulettesysteme veröffentlicht?

Sehen interessierte Internetnutzer, wie schnell und einfach mit wenigen Klicks bares Geld verdient werden kann werden sie selbstverständlich hellhörig. Die Roulette Tricks möchten sie nach Möglichkeit gleich selbst ausprobieren und suchen nach einem Online-Anbieter für das Roulettespiel. Passenderweise hat der YouTuber in seinem Video bereits ein Online Casino genannt, welches sich für die Umsetzung des Tricks angeblich perfekt eignet. Der Link zum Anbieter ist in der Videobeschreibung zu finden. Meldet sich nun ein Zuschauer über den genannten Link beim Online Casino an und tätigt eine Einzahlung profitiert davon aus der YouTuber. Über ein Werbesystem wird er entweder pauschal pro Anmeldung oder prozentual an den über seinen Link getätigten Einzahlungen am Gewinn beteiligt. Die ausgezahlten Summen können sehr hoch sein, sodass sich bereits ein Video lohnt welches beispielsweise nur zehn neue Kundinnen und Kunden für das Online Casino generiert. Die Roulettesysteme werden also lediglich aufgrund des Verdienststrebens einiger Individuen veröffentlicht.

Sind alle Roulette Systeme falsch?

Sicherlich wird einigen ambitionierten und leidenschaftlichen Glücksspielern Unrecht getan, wenn schlicht alle Roulette Taktiken als Unsinn abgestempelt werden. Durch die Kombination unterschiedlicher Wetten auf dem Feld lässt sich die Gewinnwahrscheinlichkeit erhöhen. Hier gibt es interessante und durchdachte Lösungen, die Spielerinnen und Spielern womöglich helfen können. Fakt ist aber, dass alle Roulette Systeme, die mit sehr hohen Verdienstchancen beworben werden schlicht Betrug sind. Meistens werden falsche Berechnungen zu den Wahrscheinlichkeiten angestellt, sodass eine Roulette Taktik auf den ersten Blick durchaus vielversprechend ist. Häufiger Fehler bei derartigen Begründungen ist die Nicht-Beachtung der Spielfolge. Ist die gezogene Zahl beispielsweise schwarz steigen die Wahrscheinlichkeiten, dass beim nächsten Roulettespiel eine rote Zahl gezogen wird nicht. Spiele finden immer vollkommen unabhängig voneinander statt, sodass die Ausgangswahrscheinlichkeiten immer die gleichen sind. Roulette Systeme, die auf mehreren Spielen beruhen sind also immer nicht sinnreich.

Wann funktionieren Roulette Systeme?

Die Online Casinos arbeiten immer weiter an ihren Spielen und den Casino-Angeboten. Hin und wieder sind andere Varianten des klassischen Rouletts zu finden. Dort wird beispielsweise nach jedem Spiel die gezogene Kugel aus der Losung genommen. Dies wiederum reduziert und erhöht die Wahrscheinlichkeiten anderer Ziehungsergebnisse. Hier ist es theoretisch möglich, mit Roulette Systemen relativ sichere Tipps zu tätigen. Angepasst werden allerdings auch die jeweiligen Gewinnquoten, sodass die meisten Roulette Tricks langfristig wiederum ins Leere laufen.

Schwarz oder Rot? Das Martingalespiel

Das bekannteste Roulette System ist die sogenannte Martingale-Strategie. Prinzipiell ist der Gedanke dahinter sehr einfach. Ein Glücksspieler wählt zu Anfang seiner Spiele am Roulettetisch eine Farbe aus. Grün sei dabei nicht beachtet. Die Chance, dass die gezogene Ziffer rot oder schwarz ist beträgt jeweils 49,325 Prozent. Ausgegangen wird hier von einer annähernden Wahrscheinlichkeit bei 50 Prozent. Ein bestimmter Einsatz wird auf eine Farbe gesetzt. Gewinnt der Spieler so setzt er einen Betrag in selber Höhe im nächsten Spiel wiederum auf diese Farbe und behält den Gewinn. Wurde die Runde allerdings verloren wird der Einsatz in der nächsten Runde verdoppelt und auf die gewählte Farbe gelegt. Dieses Prinzip wird wiederholt, bis sich ein Gewinn einstellt. Wird von einem Starteinsatz von 1 Euro ausgegangen muss der Glücksspieler in der zehnten Runde bereits 512 Euro setzen, um seine Gesamtverluste wieder reinzuholen.

Einsatz kumulierte Einsätze Gewinn Profit
1€ 1€ 2€ 1€
2€ 3€ 4€ 1€
4€ 7€ 8€ 1€
8€ 15€ 16€ 1€
16€ 31€ 32€ 1€
32€ 63€ 64€ 1€
64€ 127€ 128€ 1€
128€ 255€ 256€ 1€
256€ 511€ 512€ 1€
512€ 1023€ 1024€ 1€

Allein diese Gesamtgeldsumme ist für die meisten Spielerinnen und Spieler nicht zu stemmen. Da sich die Wahrscheinlichkeit für das Ziehen einer bestimmten Farbe zur nächsten Runde nicht verändert liegt die Gewinnchance immer wieder bei annähernd 50 Prozent. In kurzer Zeit kann sich dadurch für den Spieler ein immenser Gesamtverlust ergeben. Argumentiert wird bei dieser Strategie oft mit der falschen Ansicht, dass die jeweilige Farbe irgendwann gezogen werden muss. Dies sei stochastisch beweisbar. Dem ist allerdings nicht so: Auch eine Folge von 100 schwarzen Zahlen ist möglich und ebenso wahrscheinlich wie der ständige Wechsel der Farben. Das Martingale-System ist deshalb keine lohnenswerte Möglichkeit, beim Roulettespiel zu investieren.

Roulette Systeme außerhalb der Online Casinos

Wer mit einer Roulette Taktik Gewinne erzielen möchte muss abseits des Internets sein Glück versuchen. In der mittlerweile über 250-jährigen Geschichte des Rouletts konnten clevere Glücksspieler vor allem durch das Ausnutzen von Fehlern im Spiel Gewinne erzielen. Diese Methoden sind nur praktisch möglich, da hier besonders von Fertigungsschwierigkeiten der einzelnen Roulette-Bestandteile ausgegangen wird.

Klassische Kesselfehler

Die größten Aussichten auf finanziellen Erfolg haben Spielerinnen und Spieler, die auf Kesselfehler setzen. Die Kugel wird beim Spiel in einem Kessel gedreht. Welche Zahl dabei gezogen wird ist bei den meisten neueren Modellen purer Zufall. Kessel sind so ausgelegt, dass die Wahrscheinlichkeiten immer gleich sind. In der Realität aber kann es kleinere mechanische Fehlertoleranzen geben, sodass kein Kessel wirklich perfekt ist. Herauszufinden, wo diese Probleme liegen ist sehr aufwendig und für den Glücksspieler heutzutage besonders in professionellen Casinos praktisch unmöglich. Kesselfehler sind zu gering, um den Hausvorteil ausgleichen zu könnenKesselfehler können immer dann ausgenutzt werden, wenn anhand vieler gespielter Runden eine Tendenz deutlich wird. Befindet sich die gezogene Zahl beispielsweise unverhältnismäßig häufig in einem Zahlenbereich von annahmegemäß sieben Ziffern kann es profitabel sein, für die nächsten Spiele auf eine oder alle dieser Zahlen zu setzen. In privaten Spielrunden mit weniger professionell gefertigten Kesseln kann eine solche Tendenz deutlich werden. Mit dem richtigen Roulette System können Glücksspieler dann im Laufe der Zeit langfristig Gewinne erzielen. Für echte Casinos ist diese Methode nicht ratsam und meistens nicht von Erfolg gekrönt. Aus dem privaten und illegalen Glücksspielbereich aber gibt es immer wieder Geschichten von Spielerinnen und Spielern, die so große Vermögen aufbauen konnten.

Messung der Drehzahl

Mit speziellen Erkennungs- und Vorhersagesoftware ist es möglich, die Drehzahl des Kessels zu messen. Diese Roulette Systeme funktionieren über eine Kamera oder das manuelle Auslösen eines Mechanismus. Ist die Drehzahl bestimmt können die gezogenen Zahlen teilweise zumindest im Ansatz vorhergesagt werden. Die Anwendung der technischen Mechanismen zur Bestimmung der Drehzahlen und das Wetten auf entsprechende Ergebnisse sind in den meisten Casinos nicht erlaubt. Spielerinnen und Spieler erhalten für gewöhnlich Hausverbot im Casino, wenn sie entlarvt werden. Professionelle Glücksritter reagieren darauf mit dem Wechsel des Casinos. Würde es einen Roulette Trick mit sicherer Gewinnerzielung geben wäre Roulette kein Glücksspiel. Das Spielprinzip ist darauf ausgelegt, dass das Casino immer einen kleinen Vorteil hat. Beim Online-Spiel kann dieser nicht umgekehrt und zum eigenen Wohl genutzt werden. Beworbene Roulette Systeme sind deshalb nie die sicheren Gewinnmethoden, als welche sie oft angepriesen werden. Roulette-Spieler müssen sich vor Augen führen, dass es sich um ein Glücksspiel handelt und sie das Roulette System nicht überlisten können.

524 Bewertungen