Das Europäische Roulette im Detail

Das Tableau mit französischen Bezeichnungen und der KesselDas Europäische Roulette ist bis auf die Ansagen und Bezeichnungen auf dem Tableau mit dem Französischen Roulette identisch. Trotzdem ist bei den meisten Menschen neben dem Amerikanischen Spiel vor Allem die Französische Variante im Gedächtnis. Im Artikel des französischen Spiels bin ich mehr auf die französischen Bezeichnungen sowie der La Partage Regel eingegangen, hier möchte ich mich mehr um die Spieldetails wie Auszahlungsraten, Setzmöglichkeiten wie den Fragen der Gewinnerwartungen widmen.

Die wichtigsten Spielregeln der europäischen Variante

Im Gegensatz zur amerikanischen Variante mit Doppelnull wird das Europäische Roulette mit 37 Zahlen und nur einer Null gespielt. Zur Abgrenzung zum Französischen Roulette sind die Aufforderungen der Croupiers, die Ansagen sowie die Bezeichnungen auf dem Spieltisch in englischer Sprache.

Zuerst wird der Croupier die Spielrunde mit der Aufforderung „Make your Bets Please“ einläuten. Dann können die Spieler einen oder mehrere Einsätze im Rahmen der Tischlimits auf dem Tisch platzieren. Möglich sind dabei die Simple Chances (einfachen Chancen) wie Red/Black, Odd/Even oder 1-18/19-36 (hoch/niedrig) oder die mehrfachen Chancen wie Column bet, Dozen bet, Line bet, The first Three, The first Four, Corner bet, Square bet oder Quarter bet, Street bet, Split bet und Straight up bet.

Während der Croupier schon die Kugel in im Kessel ins Spiel bringt (man sagt auch „er dreht ab oder wirft ab“) können weiter Einsätze gebracht werden, bis der Croupier die Einsatzphase mit „No more Bets please“ für beendet erklärt. Danach gesetzte oder verschobene Jetons werden nicht mehr akzeptiert. Nachdem die Kugel in eines der 37 Fächer gefallen ist, werden alle verloren Wetten vom Croupier eingezogen und die gewonnenen Wetten nach folgender Tabelle ausgezahlt.

Wette Abdeckung Auszahlungsrate Gewinnwahrscheinlichkeit
Straight up bet 1 Zahl 35:1 2,7%
Split bet 2 Zahlen 17:1 5,4%
Street bet, First Three 3 Zahlen 11:1 8,1%
Corner, First Four 4 Zahlen 8:1 10,8%
Line Bet 6 Zahlen 5:1 16,2%
Dozen, Column 12 Zahlen 2:1 32,4%
Simple Chances 18 Zahlen 1:1 48,6%

Das Roulette Rad mit 37 Zahlen

Die Reihenfolge der Zahlen im Kessel der EU Variante Das Roulette Rad ist in der Europäischen Variante mit der französischen identisch. Im Gegensatz dazu ist beim Amerikanischen Roulette ist nicht einfach nur irgendwo eine Doppelnull hinzugefügt worden, die Verteilung der Zahlen ist komplett anders und ist etwas geordneter als im europäischen/französischen Kessel.

Die Zahlen auf dem Rad sind abwechselnd Rot und Schwarz. Dazu ist die Verteilung der Zahlen so gewählt, dass möglichst wenige der anderen einfachen Chancen wie Hoch/Niedrig und Gerade/Ungerade direkt nebeneinander liegen.

Die Berechnung der Gewinnerwartung

Überall, wo etwas über Roulette geschrieben steht, kann man auch etwas über die Gewinnerwartung bzw. den Hausvorteil des Casinos lesen. Der Hausvorteil des Europäischen und Französischen Spiels beträgt nur 2,7%, die durchschnittliche Gewinnerwartung für den Spielern hingegen nur 97,3% (100% minus Hausvorteil). Diese Gewinnerwartung lässt sich noch auf 98,35% verbessern, indem man an einem Tisch mit der La Partage Regel Jetons auf einfache Chancen setzt. Alle Einzelheiten dazu findet ihr im Artikel zum Französischen Roulette.

Wenn man sich die Abdeckungen und Auszahlungsraten anschaut, dann scheinen die einzelnen Wetten ein unterschiedliches Verhältnis von Risiko und Ertrag zu haben. Das ist aber ein Trugschluss. Für alle Wettmöglichkeiten kann man die jeweilige Gewinnerwartung ausrechnen und kommt jedes mal auf -2,7%

(Abdeckung/Gesamtzahlen)*Auszahlungsrate + ((Gesamtzahlen – Abdeckung)/Gesamtzahlen)* (-1)

Abdeckung ist die Anzahl der Zahlen, welche eine Wette umfasst, Gesamtzahl die Zahlen der jeweiligen Roulette Variante (37 bei der französischen und europäischen oder 38 bei der amerikanischen Variante) und die Auszahlungsrate ist die Anzahl der Jetons, die ihr für jeden gesetzten Jeton gewinnen könnt. Am Beispiel der Line bet mit einer Abdeckung von 6 Zahlen und einer Auszahlung von 5:1 sieht die Formel folgendermaßen aus:

(6/37*5) + ((37-6)/37)* -1)

Die linke Seite des Terms beschreibt die Chance auf einen Gewinn (6 Zahlen von 37) kombiniert mit der jeweiligen Auszahlung (5:1). Auf der rechten Seite wird die Chance berechnet nicht zu gewinnen (alle anderen außer die 6 Zahlen), in diesem Fall würdet ihr euren Einsatz verlieren (-1).

Wo sollte man die Europäische Variante spielen?

Prinzipiell überall. Dieses Spiel sollte in keinem Online Casino fehlen und wenn doch, dann würde ich mir ernsthaft überlegen, warum ich genau dieses Casino aussuchen sollte. Wenn ihr diese Variante spielen möchte würde, ich aber darauf achten, dass das Casino bei zumindest einigen Spielen die La Partage Regel anbietet, bei der man bei Einsätzen auf einfache Chancen eine bessere Gewinnerwartung hat – am besten eignet sich dafür der CasinoClub, da hier die Hälfte aller Spiele mit dieser Regel ausgestattet sind. Die Frage, ob man Europäisches Roulette spielen sollte, stellt sich mir gar nicht erst. Es ist die beliebteste Spielvariante überhaupt und wegen des niedrigsten Hausvorteils auch die attraktivste.

7 Bewertungen