Spielautomaten: Immer häufiger manipulieren die Spieler

26. Juni 2017

Mit den Spielautomaten lässt sich mit ein wenig Glück ein schönes Zusatzeinkommen schaffen. Diese Gelegenheit nutzen offenbar weltweit immer mehr Kriminelle, die durch Manipulationen der Automaten enorme Schäden verursachen. Die Fälle haben sich in den letzten Jahren deutlich erhöht, gleichzeitig werden auch die Mittel der Betrüger immer perfider.

Fälle sorgen weltweit für Aufsehen

Für enorm großes Aufsehen hat jüngst zum Beispiel ein Fall aus Russland gesorgt. Dort soll eine Automatenknacker-Bande weltweit aktiv gewesen sein und Millionen erbeutet haben. Während einige Mitglieder auf Reisen das Geld erspielten, überwachten die Komplizen in der Heimat die Drehungen und Abläufe der Automaten. Die eigenen Kenntnisse hatten die Kriminellen durch den Kauf von ausgemusterten Spielautomaten gewonnen, die in Russland tausendfach verscherbelt wurden.

Derartige Dimensionen sind aber längst keine Ausnahmen. Immer wieder kommt es zu teilweise spektakulären Fahndungserfolgen, bei denen enorm breite Strukturen der Kriminellen aufgedeckt werden. Das geht natürlich auch zu Lasten aller der Spieler, die ganz regulär auf eine faire Gewinnchance am Spielautomaten hoffen.

1 Bewertung